Podiumsgespräch: In Wädenswil zuhause?


Donnerstag, 3. Februar 2022

20 Uhr, Türöffnung 19.30 Uhr

Kulturgarage

Eintritt Fr. 15.–

HGW-Mitglieder: Fr. 12.–

Zweisprachige Informationsbroschüre zu Wädenswil, 1976.
Zweisprachige Informationsbroschüre zu Wädenswil, 1976.

Drei Wädenswiler:innen erzählen ihre persönliche Migrationsgeschichte. Welche Bedeutung hat Wädenswil für sie? Wo liegen ihre Heimaten?

Volkan Dogu ist Familienvater, Versicherungsfachmann und Offizier in der Schweizerischen Armee. Seine Eltern wanderten von der Türkei als Fachkräfte der Seidenindustrie nach Wädenswil ein.

Migmar Dhakyel ist Gewerkschafterin und Tibet-Aktivistin. Ihre Grosseltern flohen aus dem besetzten Tibet. Nun setzt sie sich für die Befreiung ihrer zweiten Heimat ein.

Chloe Claes ist Juristin und zog der Arbeit ihres Mannes wegen nach Wädenswil. Die Belgierin fühlt sich heute in Wädenswil zuhause.