AUSSTELLUNG 2017


Die Historische Gesellschaft Wädenswil (HGW) widmete sich in ihrer Ausstellung 2017 dem Phänomen des gemeinnützigen Gebens. Anlass zum Thema gab der Bau der reformierten Kirche vor 250 Jahren, finanziert von Wädenswiler Familien. Auch die Eisbahn auf dem Seeplatz oder die Kinderkrippe an der Etzelstrasse entstanden aus privater Initiative. Jedes dieser Projekte und viele mehr erzählen ihre ganz eigenen Geschichten ihrer Epoche und nicht wenige überdauerten die Zeit und prägen Wädenswil bis heute.

Während der Monate Januar bis April durften wir 1000 Besucher in der Ausstellung willkommen heissen.


An den dargestellten Beispielen interessiert uns die Art, wie das Geld dafür gesammelt wurde – von der Spendenbüchse bis hin zum Crowdfunding – ebenso aber die Frage nach der Motivation: Warum geben Menschen Geld für eine Sache? Und: macht Geben glücklich?


Download
Den Flyer der Ausstellung können Sie hier downloaden.
A5_flyer_MACHT GEBEN GLÜCKLICH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.6 KB

GOLDSPONSOREN

SILBERSPONSOREN

SPONSOREN UND GÖNNER