Geheimnisvolle Geschichten sagenhaft erzählt


Donnerstag, 14. Februar 2019

Beginn 20 Uhr, Türöffnung 19.30 Uhr

Eintritt 25.–, HGW-Mitglieder 15.–


Sagen vom Berg, vorgetragen von Vorleserin Michaela Wendt und musikalisch begleitet von Schlagzeuger und Klangforscher Julian Sartorius.

Unerklärliche Naturphänomene oder geheimnisvolle Orte wurden in der Vergangenheit oft mit Sagen erklärt. Diese Erzählungen überlieferten sich mündlich über viele Generationen hinweg, bis jemand sie aufschrieb.

An unserem sagenhaften Abend am Valentinstag erfahren Zuhörerinnen und Zuhörer unter anderem vom Schatz auf der Burg, wie der Hüttnersee entstanden ist und wie die Chrungeli in Schönenberg umgeht.

Holzschnitt von Hans Witzig
Holzschnitt von Hans Witzig

Schauspielerin Michaela Wendt war an verschiedenen Bühnen in Deutschland und der Schweiz fest engagiert, zuletzt am Stadttheater Bern. Heute arbeitet sie vor allem als Sprecherin und Vorleserin, unter anderem für Internet- und andere Studioproduktionen. Sie entwickelt literarische Führungen in verschiedenen Schweizer Museen, darunter die Kunstmuseen Bern und Thun, das Museum Franz Gertsch oder das Zentrum Paul Klee.

www.michaelawendt.ch


Schlagzeuger und Klangkünstler Julian Sartorius zeigt mit seinen Rhythmen, die Neue Musik, Hip-Hop und Weltmusik ausloten, die Vielfalt und Möglichkeiten seines Instruments auf. Oft präpariert er das Schlagzeug, arbeitet mit ungewöhnlichen akustischen Sounds und erschliesst so Schlag um Schlag eine ungehörte Klangwelt. Sartorius arbeitet mit Musikern wie Matthew Herbert, Shahzad Ismaily, Sylvie Courvoisier, Merz, Fred Frith, Sophie Hunger und vielen anderen zusammen.

www.juliansartorius.ch