Rätselbild der Woche



Eine Häusergruppe, ein Strassenzug oder eine Landschaft auf einer Fotografie kommt Ihnen bekannt vor? Oft betrachtet man ein Bild, und es kommt einem einfach nicht in den Sinn, wo es ist. Bei historischen Bildern herrschen noch dazu erschwerte Bedingungen: Manches Gebäude steht nicht mehr und musste einem Neubau weichen.

Finden Sie trotzdem heraus, was das Foto zeigt? Rätseln Sie mit! Jede Woche gibt's ein neues Rätselbild.

Rätselbild Woche 15

Dies ist der Blick von der Zugerstrasse in die Rosenbergstrasse. Die Häuserzeile wurde 1976 abgebrochen. Heute befindet sich hier das Reformhaus Müller.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 14

Das Foto zeigt einen Blick aus der Gerbestrasse auf die Bank Wädenswil im Haus «Seidenhof», wo sich mittlerweile der Vorplatz der 1975 eröffneten «Credit Suisse» befindet. Rechts im Bild das Haus «Talegg», zu jenem Zeitpunkt eine Metzgerei. Ebenfalls zu sehen sind das mittlerweile abgebrochene «Dosenbach»-Haus und das Haus «zum Zyt».

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 13

Der Feldweg ist die Alte Landstrasse in der Au – auf der Wiese steht heute der Coop.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 12

An dieser Stelle steht heute das 1999 eingeweihte Oberdorf-Zentrum. Das Gebäude auf der Fotografie ist das Haus der Baumeister Ferrari, wo zuletzt das Getränkelager von Langendorf untergebracht war.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 11

Zugerstrasse, von rechts nach links: Schwanen, Schwiizerhüsli, Reformhaus Epprecht, Ochsen, in der Ferne zudem «Ceder» und «Hirschen». Ab 1971 werden in dieser Häuserzeile insgesamt elf Häuser abgerissen und durch einen vierteiligen Gebäudekomplex ersetzt.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 10

Auf dieser Fotografie wurde das Armenhaus am «Plätzli» abgelichtet. Es wurde 1818 von der Gemeinde gebaut und 1913 abgerissen, nachdem das neue «Bürgerheim» – die heutige «Frohmatt» – eröffnet worden war. Im Armenhaus waren bis zum Bau des Waisenhauses 1848 auch Waisenkinder gemeinsam mit Erwachsenen untergebracht. Heute steht hier das Gebäude der Zürich Versicherung (1939 von der Sparcassa erbaut) und im Herbst der Marroni-Toni.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 9

Dies ist der Blick von der Zugerstrasse auf das Areal des heutigen Coop, der 1971 eröffnet wurde. Das Haus links im Bild gibt es noch, dort befindet sich «Mode Schöchlin», im Gärtchen steht heute die Betonplastik von Hans Aeschbacher (1906–1980).

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 8

Das Bild zeigt die Seestrasse um 1930. Im Zentrum die alte «Krone» und die «Johannisburg», die 1931 für den Neubau des Bahnhofs abgebrochen wurden. Daneben die Bäckerei «Ammann». Links im Bild das Haus «zum Zyt», das heute noch steht.

Foto: Gottfried Ammann

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 7

Das Bild zeigt die Oberdorfstrasse in den 1960er-Jahren. 1970 wurden die Häuser auf der rechten Strassenseite für den Bau der Migros abgerissen.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 6

Das Bild zeigt die «Seferen» (vordere Seefahrt) um 1890, links die Seestrasse (1929 gebaut), rechts die noch einspurige Bahnlinie. Der Bau der Bahnlinie 1873 bis 1875 veränderte das Gebiet beim See stark: Viele der privaten Haaben wurden aufgefüllt, im heutigen Bahnhofgebiet wurde massiv Land aufgeschüttet.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 5

Dieses Bild aus dem Jahr 1972 zeigt den Bau des Migros an der Oberdorfstrasse. Im Untergeschoss entsteht – ganz im Geiste des Kalten Krieges – eine Luftschutzanlage. Hier lagert die Historische Gesellschaft übrigens einen kleinen Teil des städtischen Fundus.

FotografIn unbekannt

 

 

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 4

Das Bild zeigt links die Sust vom See her, rechts das damalige Hotel «Seehof». Es muss vor 1873 aufgenommen worden sein, als mit dem Bau der Bahnlinie begonnen und der Susthafen aufgefüllt wurde. Das Foto ist eines der ältesten Bilder von Wädenswil. Es ist nicht bekannt, wer das Bild aufgenommen hat.

 

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 3

Das Bild zeigt das Schloss-Cinéma im Jahr 1930, als es um weitere Stockwerke mit Wohnungen erweitert wurde. Das Flachdach vom Architekten Friedrich Fisch war revolutionär und das erste in Wädenswil. Die «Krone» erhielt das Zweite. Die mondäne Fassade zierte das Kino bereits bei seiner Eröffnung im Jahr 1922.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 2

Das Bild zeigt den Abriss von 16 Häusern im alten Bahnhofquartier. 1931 mussten sie dem Neubau des Bahnhofs mit grosszügigem Vorplatz weichen. Wie ein Fels in der Brandung steht das Haus «Fortuna» noch bis 2007. Dann wird das als «Dosenbach-Haus» bekannte Gebäude ebenfalls abgebrochen.

FotografIn unbekannt

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.

Rätselbild Woche 1

Das Bild zeigt die Seestrasse um 1950. Rechts im Bild die Sust, links der «Foto Hoffmann», dahinter die Gaststätte «Pilgerhof». In der Mitte die «Schweizerische Volksbank» im Gebäude der «alten Post». An der Strassenecke links befand sich das Restaurant «Rosenegg», wo heute das Gebäude der Tanzschule steht. Aus dieser Perspektive nicht zu sehen ist das 1939 erbaute Gebäude der Sparcassa, in dem sich heute die Zürich Versicherung befindet.

Fotograf: Marcel Hoffmann

Zum Vergrössern klicken.
Zum Vergrössern klicken.